Schützengesellschaft

Brislach

Vereinsgeschichte

  • 1888 nimmt man als das Gründungsjahr der Feldschützen Brislach an, da keine genauen Belege vorhanden sind.
  • 1889 erfolgte bereits der Beitritt zum Bezirksschützenverband.
  • 1892 wurde die erste Vereinsfahne angeschafft.
  • 1907 Beitritt zum SSV (30 Mitglieder)
  • 1921 Gründung einer zweiten Schützengesellschaft, nach vereinsinternen Streitereien: den Militärschützen Brislach, welche noch im Gründungsjahr dem Bezirksschützenverband beitreten. In den folgenden Jahren verzeichnen beide Vereine immer wieder beachtenswerte sportliche Erfolge.
  • 1946 Namensänderung bei den Feldschützen! Man nennt sich fortan Freischützen Brislach.
  • 1947 treten auch die Militärschützen dem SSV bei.
  • 1965 bauen beide Vereine zusammen das neue Schützenhaus in der Au mit 12 Kehrscheiben.
  • 1997 beschliessen beide Vereine einen Zusammenschluss unter dem heutigen Namen: Schützengesllschaft Brislach
  • Seit März 1997 schiesst die Schützengesellschaft Brislach auf der Schiessanlage Rüti in Breitenbach
  • 1998 erste Generalversammlung des neuen Vereins.

Sponsoring

henz natura qualitaet black klein

 

logo large 400

 

treva

LOGO CM

 Steiner Bau AG

 

swisslos trans

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.